Wohngruppe Breitscheid

10 Plätze für Kinder und Jugendliche


Diese Gruppe des heidehaus besteht seit 1976 und hat sich vom familienorientierten Ansatz zu einer Wohngruppe entwickelt, die, obwohl im Schichtdienst organisiert, konstante Betreuungsstrukturen auch für jüngere Kinder anbieten kann.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter blicken auf Erfahrungen in der Aufnahme von Geschwistern und in der Schaffung zusätzlicher intensiver Einzelbetreuung für Kinder mit besonderem Problemhintergrund zurück. Bis zu sechs hauptamtliche sozialpädagogische Fachkräfte betreuen zehn Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft und Problemlagen. Sie verfügen über langjährige Berufserfahrung und widmen sich auf der Grundlage eines heilpädagogischen Ansatzes auch Kindern und Jugendlichen mit Gewalterfahrungen.

Die Wohngruppe befindet sich in einem Zweifamilienhaus direkt am Waldrand. Das Haus verfügt über Einzel- und Doppelzimmer, mehrere Gemeinschaftsräume und bietet in der Verbindung zum Wald vielfältige Möglichkeiten zur Aneignung des Lebensumfeldes. Der kleine Ort Breitscheid ist ein Ortsteil von Döttesfeld und liegt ca. fünf km von Puderbach und 15 km von Dierdorf entfernt, so dass die Kinder und Jugendlichen Möglichkeiten zu Schulbesuch, Ausbildung und Freizeitgestaltung im Bereich Puderbach, Dierdorf, Neuwied und Altenkirchen haben.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen im Rahmen der Gruppenerziehung ihr konzeptionelles Gewicht auf die Gestaltung persönlicher Betreuungsbeziehungen und die Aufarbeitung individueller Versagungserlebnisse, Orientierungs- und Verhaltensunsicherheiten der einzelnen Kinder und Jugendlichen. Die Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit im Alltag ergeben sich aus der ländlichen Lage und den damit verbundenen Rückzugs- und Gestaltungschancen der Kinder und Jugendlichen in überschaubaren Räumen. Gleichzeitig fördern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Kontakte nach außen durch die engagierte Unterstützung neigungsorientierter Entwicklung in Bereichen des örtlichen Vereinswesens.