Soziale Gruppenarbeit

Gem. § 27 SGB VIII i.V.m. § 29 SGB VIII. leistet die Jugendhilfe heidehaus an der Ganztagsgrundschule in Weyerbusch  seit 2009 Soziale Gruppenarbeit in Form einer Nachmittagsbetreuung. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 1. - 4. Klasse.  


Soziale Gruppenarbeit ist eine Methode die den Einzelnen durch sinnvolle, initiierte Gruppenerlebnisse fördert und Raum bietet, soziale Kompetenzen zu erlernen. Die Gruppe wird als Mittel genutzt, um persönliche Entwicklung zu fördern und altersgemäßes, normgerechtes Verhalten einzuüben.

In regelmäßigen Kontakten zu Eltern und Lehrern, sowie in einem halbjährlichen Hilfeplangespräch, werden die Entwicklungschritte überprüft.